Gesperrte Freiräume – Ein Stimmungsbild aus München

Beitrag von Friederike Meyer-Roscher

(Foto Ende März 2020: Friederike Meyer-Roscher)
(Foto Anfang März 2020: Johanna Hennecke)

Die Eisbachwelle ist schon seit Beginn der Ausgangsbeschränkungen im März 2020 gesperrt. Die Surferinnen am Eisbach sind normalerweise ein Wahrzeichen von Münchens Freiraumkultur. Viele Touristinnen strömen dorthin, um die Surfer*innen zu beobachten. Aus der ganzen Welt reisen Surfbegeisterte an, um die Eisbachwelle zu bezwingen. Nicht nur tagsüber sondern auch nachts mit zusätzlicher Beleuchtung wird dort diesem sportlichen Vergnügen nachgegangen.

Fällt die Biergartensaison aus? Gerade bei schönem Wetter sind in ganz Bayern die Biergärten gut besucht. Aktuell ist diese bayerische Freiraumkultur verboten.