Schönen Sommer!

Liebe LeserInnen,
Liebe AutorInnen,
Liebe UnterstützerInnen des „Freiraum in der Krise“ Blogs,

das spezielle Sommersemester neigt sich nun dem Ende und der städtische Freiraum füllt sich mittlerweile wieder mit Leben. Die Lehrveranstaltungen dieses besonderen Semesters wurden ohne jeglichen persönlichen Kontakt abgewickelt und es zeigten sich Vor- und Nachteile von digitalen Kulturtechniken. Räumlich entkoppelte Lehre erwies sich trotz einer sehr geringen Vorbereitungszeit als produktive Plattform und neuer Möglichkeitsraum. Gleichzeitig wurde jedoch auch die Sehnsucht nach direktem persönlichen Kontakt und physischer Begegnung deutlich. Die Covid-19 Pandemie regt zum Hinterfragen der Balance von zeitlich bzw. räumlich entkoppelten digitalen Lehrressourcen und der Notwendigkeit von Präsenzlehre an. Für das Wintersemester ergibt sich der Wunsch nach hybriden Formaten, um verantwortungsvoll in den bekannten Lehrbetrieb oder eine „neue Normalität“ zurück zu kehren. Auch der ASL Rundgang des Fachbereichs 6 an der Universität Kassel wurde in den digitalen Raum verlegt und bietet mit der Platform R:EIN verschiedene Formate, um die studentischen Arbeiten des Corona Semesters in Augenschein nehmen zu können. Das Spektrum reicht von der Darstellung in Form von Webseiten und Videos über Audio Beiträge bis hin zu einem per Game Engine virtuell begehbaren R:EINRAUM.

(Screenshot: R:ADIO R:EIN )


Wir wurden vom R:ADIO x R:EDEN eingeladen über diesen Blog zu sprechen, woraus ein halbstündiger Beitrag entstanden ist.

Weiterhin wurde am Fachgebiet Freiraumplanung der Entschluss gefasst aus den vielen interessanten Beiträgen dieser Blogseite eine zusammenhängende Publikation zu erstellen. Dafür konnten erfolgreich finanzielle Mittel akquiriert werden, so dass im Wintersemester mit der konkreten Umsetzung begonnen werden kann.

Wir wünschen allen LeserInnen, AutorInnen und UnterstützerInnen dieses Blogs einen erholsamen und gesundheitsförderlichen Sommer und freuen uns auf zukünftige Entwicklungen im „Freiraum in der Krise“.


Herzliche Grüße

Das Blog Team